Die wilden Bienen auf Nyord

Foto: Anette Tenberg
Aktivitäten
Touren
Addresse

Ulvshalevej 401

4780 Stege

Kontakt

Das Leben der Bienen ist vielfältig und faszinierend. Weltweit sind die Bienen, insbesondere die Wildbienen und Hummeln, bedroht. Die kleine Insel Nyord, nordwestlich von Møn, ist vor allem für ihr reiches Vogelleben bekannt und jetzt auch für die Wildbienen.

Im Rahmen einer wissenschaftlichen Studie wurden 2018 insgesamt 645 Bienen mit 37 Arten registriert, davon vier seltene in Dänemark. Basierend auf dem Projekt wurde Dänemarks erster Bienenwanderweg eingerichtet.

Die Tour beginnt und endet am Naturcenter Hyldevang auf Nyord, wo Sie von den ersten warmen Frühlingstagen bis zum sonnigen Herbst fleissiges Summen im bunten Bienenblumengarten und rund um das Bienenhotel erleben können. Hier finden Sie auch eine Informationstafel.

Die Bienenpfad führt Sie auf einem Feldweg entlang der Nyord Strandwiesen, einem der größten Vogelschutzgebiete im Osten Dänemarks, in den gemütlichen kleinen Ort Nyord. Von hier aus können Sie entweder eine lange Route entlang des Hafens und der Felder, mit herrlichem Blick auf das Wasser nach Südseeland wählen, oder entlang der Landstrasse, vorbei am Picknickhaus, mit herrlichem Blick in alle Himmelsrichtungen, spazieren.
Auf dem Wanderweg sind 3 Info-Spots angelegt. Sie erzählen jeweils über “Die wilden Bienen in der Natur”, “die Bienen im Dorf” und “die Bienen in der Agrarlandschaft”. Die Informationen werden mit lokalen Geschichten und guten Tipps, z.B. für den eigenen Garten, gewürzt.
Der Wanderweg in Nyord ist ganzjährig geöffnet. Sie können einen Flyer herunterladen hier

Addresse

Ulvshalevej 401

4780 Stege

Aktualisiert von:
Destination SydkystDanmark