Liselund - Der romantische Park auf Mön

Liselund - Der romantische Park auf Mön

Der Park von Liselund wurde am Ende des 18. Jahrhunderts angelegt. Es ist das beste Beispiel für romantische oder „englische“ Gartenkunst, das es in Dänemark oder im Norden gibt. Liselund ist ein stimmungsvoller Ort, der den Zeitgeist der ganzen Welt versammelt.

Finden Sie die Adresse hier (English).

Schweizer hytten

Schweizerhütte

Die Schweizerhütte liegt am nächsten am Eingang zum garten.  Sie wurde ungefähr im Jahr 1795 gebaut. Sie wirkt ein wenig wie eine rustikale Ausgabe vom schloss. Die Schweizerhütte war fürs erste als Wohnung für den Aufseher und als Gast Wohnung gedacht. 

 

   

Det Norske hus

Das Norwegische Haus

Die mit Holz verkleidete Norwegerhütte liegt im nördlichsten Teil der Lichtung in einer fast norwegisch anmutenden Berglandschaft. Das Blockhaus wurde ursprünglich als Gästehaus gebaut. Eine Besonderheit ist der ausgeschnittene Halbmond in einem der Fensterläden.

 

   

Kinesiske tehus

Der chinesische Teepavillon

Der pagodenförmige chinesische Teepavillon, im nordwestlichen Teil des Parks, ist mit Buchenholzmöbeln eingerichtet. Diese wurden so angemalt, dass sie aussehen als wären sie aus Bambus.




Lokum

Toiletten und Eishaus

Einige praktische Gebäude sind zwei Toiletten, eins liegt beim Schloss und eins liegt am Norwegischem Haus. Sie sind mit Holz verkleidet, damit sie wie Holzstapel aussehen. Ein rundes mit strohgedecktes Gebäude neben der Schweizerhütte, ist das Eishaus. Hier konnten Eisblöcke vom Winter, Nahrungsmittel für den Rest des Jahres kühlen